Fallbeispiele

In diesem Abschnitt erhalten Sie einige Anwendungsbeispiele unserer Software in der Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung

18-jährige Mittelstreckenläuferin


Testperson

  • 18 Jahre, weiblich, gesund
  • 51,4 kg schwer, 171,8 cm groß
  • Seit etwa 8 Jahren Wettkampfsport Leichtathletik, Disziplin Mittelstreckenlauf
  • Bestzeit 1.500m im letzten Jahr 4:46min
  • derzeit etwa 6 Trainingsstunden wöchentlich (Dauerlauf, Tempoläufe, Athletik)
  • Herzfrequenz im ruhigen Dauerlauf: ca. 135/min
  • Lauftempo im extensiven Tempotraining (z.B. 6x1000m): etwa 3:50 min/1.000m
  • Nun die zweite leistungsdiagnostische Untersuchung nach 1 Jahr

Fragen

  • Verlauf der Grundlagenausdauerentwicklung
  • Abgleich der Trainingsbelastungsintensität
  • Wettkampfprognose für die Hallensaison

Test

  • Mehrstufentest auf dem Laufband mit Laktatbestimmung
  • Stufendauer 3 Minuten
  • Start bei 6 km/h, Steigerung um jeweils 2 km/h pro Stufe

Ergebnisauszug

  • Maximale Leistung: 18 km/h über 2:00 min
  • Leistung an der IAS: 13,63 km/h (3,79 m/s)
  • Herzfrequenz an der IAS: 175/min
  • Ausdauerleistung auf dem 84. Perzentil unter allen Mittel- und Langstreckenläuferinnen derselben Altersgruppe
  • Relative VO2max (geschätzt): 56,4 ml/min/kg Körpergewicht
  • Aktuelle Prognose für den 1.500m-Lauf: 4:55 min
  • Aktuelle Prognose für den 5.000m-Lauf: 18:30 min

Interpretation

  • Im Vergleich zur Voruntersuchung ergibt sich eine leichte Verbesserung der Grundlagenausdauer bei deutlicherer Steigerung der maximalen Leistungsfähigkeit
  • Die Belastungsintensität der ruhigen Dauerläufe ist korrekt, die extensiven Tempoläufe liegen in einem etwas zu intensiven Belastungsbereich (oder sind falsch benannt worden)
  • Die Wettkampfprognose lässt für Hallensaison eine Leistung erwarten, die in etwa auf dem Vorjahresniveau liegt.




Sprache wechseln

english | deutsch | français


Kostenlose Testversion

Ergonizer
Demo Software

36.2 MB
Die Testversion ist gratis, läuft jedoch mit Zeitbegrenzung

Keine Ausbelastung notwendig

Die wichtigsten Bewertungsmethoden der kardiopulmonalen Leistungsfähigkeit in Ergonizer setzen keine Ausbelastung bis zur endgültigen Erschöpfung voraus, wie dies zum Beispiel zur Bestimmung der maximalen Sauerstoffaufnahme notwendig wäre.

Auswertung Mittelstrecklerin

Auswertung Leistungsdiagnostik